Projekt:

Neubau Themenwelt Skandinavien - Europa Park

Bauherrschaft:

Europa Park GmbH & Co.Mack KG

Architekt:

archis Architekten+Ingenieure GmbH

Baujahr:

2018-2019

Bruttorauminhalt:

-

Bauweise:

Massivbau, Stahlbau, Holzbau

Unsere Aufgabe:

Im Europa Park werden nach dem Brandschaden im Jahr 2018 die betroffenen Gebäudeteile in mehreren Bauabschnitten wieder errichtet bzw. neu erstellt.
Im 1.Bauabschnitt werden dabei folgende drei Teil-Bereiche neu aufgebaut:
• die Technikzentrale: bestehend aus mehreren Technikräumen, Sanitärräume und einer Anfahrtszone (Feuerwehranfahrt)
• Themenbereich „Skandinavien“: bestehend aus einem Restaurant, Shop mit Lagerräumen, dreigeschossigem Turm und einem neuen Fahrgeschäft
• Themenbereich „Camp David“: bestehend aus einem über 250m² großen Shop-Bereich inkl. Lagerflächen
Insgesamt werden in diesem Bauabschnitt ca. 2.500m² Grundfläche neu bebaut.

Besonderheiten:
• Erhalt des an der Brandschadengrenze verlaufende Fjord Rafting und Gewährleistung der Standsicherheit. Hierfür wurde ein spezielles Unterstützungskonzept von Göppert Bauingenieure entwickelt.
• Neuplanung einer Stahlbrücke über Fjord Rafting
• Über 65m² großer Balkon in Stahlbauweise im Bereich Fischrestaurant
• Mehrere gewendelte Stahltreppen- und Aufgänge
• Komplexe Geometrien im Holz- und Schalungsbau bei den unterschiedlichen Dachgeometrien
• Sehr straffes Zeitmanagement von der Planung bis zur Fertigstellung der Gebäudeteile

Göppert Bauingenieure ist mit der Tragwerksplanung (LPH 1-8 nach HOAI) beauftragt und erstellte zudem die Nachweise zur Energieeinsparverordnung (EnEV 2014:2016).
Datenschutz  |  Impressum